» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.163

    Wirksamkeit der TNF-Alpha Blocker

    Hallo,

    ich war am WE auf einer DVMB-Fortbildung und dort hat am Ende Prof. Kellner, viele Studien zusammenfassend, gesagt, welche Wirkung man von den TNF-Alpha-Blockern (egal welcher!) erwarten kann:

    Bei 80 % der Patienten, die TNF-Alpha-Blocker nehmen tritt überhaupt eine Wirkung ein was durch eine Verbesserung der ASAS-Kriterien (BASDAI, BASFI, Morgensteifigkeit, allgemeines Wohlbefinden) um 20 % zu messen ist.

    Bei 50 % der Patienten, die TNF-Alpha-Blocker nehmen tritt eine Verbesserung des BASDAI um 50 % ein

    Bei nur 30% der Patienten, die TNF-Alpha-Blocker nehmen tritt eine Verbesserung der ASAS-Kriterien um 70% ein was als faktische Remission bezeichnet wird.


    Das war das erste Mal dass ich so eine offene Zusammenfassung der bekannten Studien bekommen habe und ich finde das ist eine gute Entscheidungshilfe wenn eine TNF-Alpha-Therapie ansteht.

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  2. #2
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    117
    Hallo Lydia,

    das hätte ich so auch nicht erwartet!

    Aber inwiefern hilft das direkt bei der Entscheidung für / gegen TNF Alpha, weil man doch einfach nicht weiß zu welcher Gruppe Patienten man gehört?

    Interessant wäre dazu auch noch eine Zusammenfassung von Studien bzgl. der Langzeitwirkung von Biologicals in Bezug auf Nebenwirkungen/dramatische Folgeerkrankungen.

    Aber über so viele Jahre gibt es die noch nicht, oder? Das war zumindest die Argumentation meines Rheumatologen, wieso Biologicals viel zu gefährlich seien...auch eine sehr qualifizierte Analyse.
    Viele Grüße,
    Gwen

  3. #3
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.163
    Hallo Gwen,

    Remicade ist seit 2013 aus dem Patentschutz raus, ich glaube der geht 15 Jahre. Auf jeden Fall wurde es erstmals 1998 in den USA zugelassen. Die Zulassungsstudien liefen entsprechend noch früher, entwickelt wurde es laut Wiki 1989.

    15 Jahre ist schon ziemlich lange denke ich... aber na klar ist ein Leben noch viel länger. Ich glaube trotzdem dass große Überraschungen in Sachen Nebenwirkungen nach 15 Jahren nicht mehr zu erwarten sind.

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  4. #4
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    583
    Hallo Gwen,

    ich werde seit 2000 (war in der deutschen Zulassungsstudie) mit Remicade behandelt und habe glücklicherweise keine drastischen Nebenwirkungen. Ich denke, dass es schwierig sein wird zu sagen, was eine Nebenwirkung/Folgeerkrankung ist, da man nicht weiß, ob Probleme auch ohne Remicade aufgetreten wären. Ich gehöre glücklicherweise zu den 30% denen es sehr gut hilft :-).

    Viele Grüße
    Jürgen

  5. #5
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    242

    Topic Popular

    Hallo Gwen,

    ich nehme seit einigen Jahren Humira, die Wikung trat bei mir nach drei Tagen nach der ersten Injektion ein. Seit dem bin ich weitestgehend beschwerdefrei. Gehöre also auch zu 30%. Ansonsten gilt hier wahrscheinlich das Motto "try and error", wie bei sehr vielen anderen Medikamenten auch. Was die nebewirkungen angeht, da gab es gestern auf N3 in Visite bericht über Rheumatische Erkrankungen und deren Behandlung mit DMARDs. Auch Biologicals wurde angesprochen. Das ist in mehreren Teilen in der Mediathek des ndr zu finden.
    Erholsamen abend an alle die das heute noch lesen.
    Carsten

    Z U A L T U M J U N G Z U S T E R B E N ! ! ! ! ! ! ! !




    BE EXCELLENT TO YOURSELF!



  6. #6
    reddox ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    1
    Hi zusammen,

    Ich kenne persönlich 2 Personen persönlich, die von MB betroffen sind - und das sind mein Vater und ich selbst.
    Als "Simposi-Konsument" kann ich mich heute als beschwerdefrei bezeichnen (also die 30%).
    Mein Vater selber hat mit Humira auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

    ABER(!): Mein Vater hatte nach meinen Erfolgsmeldungen seinen Arzt direkt auf Simponi angesprochen. Das Ergebnis war ernüchternd. Erst die Umstellung auf Humira brachte Erfolg.

    Das Ergebnis der Studie ist also vorsichtig zu genießen. Wenn ich es nach meinen Erfahrungen formulieren müsste könnten es 100% sein (allen geht es gut), 50% (einem geht es nach der Erstbehandlung gut) oder 66% (es gab 3 Versuche, einer davon ist fehlgeschlagen)...mit Kreativität findet man sicher noch andere Kombinationen.

    Grüße ausm Ländle, Philipp

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TNF-alpha-Blocker
    Von ping0_11 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 16:10
  2. TNF Alpha Blocker?
    Von Zerato im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.01.2014, 17:45
  3. TNF alpha Blocker
    Von Zara im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 01:53
  4. TNF-Alpha-Blocker
    Von omzig1on im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 07:27
  5. TNF Alpha Blocker
    Von kat1212 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 23:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0